Tag Archives: Deutsch

Die Kieferninsel von Marion Poschmann

Im Buch Die Kieferninseln von Marion Poschmann steht eine Beschreibung von Reisegründen in Japan. Einer meiner Gründe zu eigenen Japanreisen war selber natürlichen Ursprungs. Die Kirschblüte.

Ansonsten ja/nö als Empfehlung, denn von Undenkbarkeiten in Deutschland und von vollkommen nutzlosen Sitten zu lesen, deckt sich nicht so recht mit meinen Vorlieben zu kunterbunt   gemusterten, weiten Denkräumen und einer unvoreingenommenen, tolerierenden Ausdrucksvielfalt. …oder so ähnlich.

“Undenkbar in Deutschland, daß man sich … auf den Weg machte wegen eines einfachen Baumes, wegen Blättern! Der Japanische Ahorn mit seinem filigranen Blattwerk nahm wie der amerikanische Zuckerahorn eine karminrote Färbung an, wenn im Herbst eine Periode sonniger, milder Tage und kalter, schon frostiger Nächte einsetzte. Das japanische Fernsehen berichtete täglich über den Verlauf der Farbwanderung, und eine große Anzahl von Enthusiasten richtete sich nach diesen Angaben und brach auf, fuhr hin. Gilbert hatte sich in den vergangenen Tagen daran gewöhnt, daß man einen Ausflug unternahm, um Bäume zu bewundern, eine vollkommen nutzlose Sitte, die aber in der japanischen Kultur tief verwurzelt blieb. … Die Schau der Naturerscheinungen war weder mit Kunst noch mit Architektur, noch mit Geschichte verbunden, sie war zart und geheimnisvoll, und wenn daraus doch eine Form von Bildung erwuchs, ließ sie sich hinterher weder erklären noch abrufen.”

Der MORAL-O-MAT – soOo berechtigt beliebig

Könnt stundenlang vor mich hingiggeln, wenn die Karten des MORAL-O-MATs neu gemischt werden und sich ein mehr oder weniger überzeugendes Statement seinen Weg in die Welt bahnt.

…und oh so schön, so stahlgraublau der Himmel gerade über der angestrahlten hellgelben Fassade! 

  • Alles ist | sicherlich | eine Illusion. 
  • Leichtsinn ist | unterm Strich | immer Gabe und Aufgabe zugleich. 
  • Ein Seitensprung ist | von aussen betrachtet | ein Geschenk Gottes. …

Schland-Modellnamen und Wetterhahn-Obelisk

Dieser Tage führte der Weg am Volkswagen-Werk in Wolfsburg vorbei. Sollte die deutsche Autoindustrie einmal die Möglichkeiten deutscher Sprache, deutschen und eigenen Images ausloten, würde ich mich gerne an Modellnamen wie [Hersteller] Schäferhund – Edition WelpeTrachtenfesch CoupeJanker 2 oder SUV Wiesnflucht erfreuen. Ambivalent wirkende Modellnamen zwischen tolerierendem Stolz und statistisch-belegbarer Leichtigkeit. 

Mit der Bahn von Berlin nach Köln reisend ragt vor Deutz eine recht mächtige, obeliskförmige Säule aus den Baumkronen. Vielleicht ist es ein Denkmal. Vielleicht auch eine Kirchturmspitze. Auf dem Obelisk sitzt ein Wetterhahn. Es wäre auf jeden Fall eine angemessene Denkmalform für den stets zurückhaltenden Diener!

Verein Multitude, Goethe Institut, DaF Kurs

Der Verein Multitude bietet u.a. in Berliner Flüchtlingsunterkünften Deutschunterricht an. Blessings von hier nach da! Die Münsteraner Räder kommen über den Kontakt in gute Hände. Am Goethe Institut gibt es DaF Fernlehrgänge. Der Kurs DaF Methodik und Didaktik würde passen und reizt.

In fremden Sprachen hausen

Fremde Sprachen zu den Eigenen machen. In diesem Post stehen einige Ideen, die mir helfen Fremdsprachen zu lernen und anzuwenden. Weitere Tipps zum Lernen von Fremdsprachen sind hier willkommen!

In Kürze folgen weitere Ausführungen.
Español: Intercambiando seite; Sprachschulen im spanischsprachigen Ausland; Links zu Spanischlektionen

English: Englisch in Berlin: nach Tipps fragen; englischsprachige Bücher

Allgemein: Tipps zum Fremdsprachen lernen: Links zu anderen Tipplisten; Tandem, in der Sprache lesen, Menus umstellen, (Vokabeln, Grammatik, sprechen, lesen, schreiben, hoeren = leben), Notizen, im Land leben