Tag Archives: Rezension

THE ARTIST. Der Schnabelprinz von Anna Haifisch

The Artist erhebt sich über seine Bettstatt und zeigt uns, wie es ist, ein Künstler zu sein. Sehr schön der Brief aus dem Artist in Residence-Aufenthalt und die stete Auseinandersetzung mit dem künstlerischen Thema: Schlangen. Zeichne weiter lieber Artist, denn Du sagst es doch “ZEICHNEN IST ALLES, WAS ICH HAB” -THE ARTIST

Beutel, Kleider, Rezensionen. Synapsenflackern 1 bis 3

Die Brotmeisterei Steinecke ziert ihre Brotbeutel mit dem sehr schönen Slogan 
Wenn Brötchen dann Steinecke


Etwas sperrige Kleiderbezeichnungen spendiert Naketano seinen Kleidern. Ob Kundinnen die Namen der Kleider per Mund-zu-Mund-Propaganda verbreiten, ist nicht gesichert: Auf Detlef Caktir. Doofmann II.  

update 3.1.2018: Dass Naketano zweifelhafte Kleidernamen verwendet ist schon Thema geworden. FAZ-Nachricht Naketano stellt völlig überraschend den Betrieb ein.


Auf dem Buchdeckel des Romans Swing Time von Zadie Smith sind einfach feine Rezensionen versammelt: 

  • Superb schätzt die Financial Times,
  • Breathtaking labelt TLS und
  • Brilliant findet es der Guardian.

Im Buch selber finden sich andere Rezensionskonzentrate einer a-third-whatever-it-was-Leserin

  • “Zippy – which was good;
  • Important – which was very good;
  • Controversial – which could be either good or bad, you never knew; or
  • Lidderary, which … was very bad.” (S. 133)

Gefreut habe ich mich über ein Wort in diesem Satz. How happy it would have made him, even now, to be schlepping chairs across the road, adjusting the microphone, shushing the audience in preparation for my mother to come on Stage! (S. 241)

Mehr Ein-Wort-Rezensionen, denn in den Werken selber stehen ja genug der Worte.

Top! Verkaufsargumente auf Buchdeckeln

  • Ein-Wort-Rezensionen

für Orhan Pamuks My Name Is Red: ‘Wonderful.’ Spectator, ‘Magnificent.’ Observer, ‘Sumptuous.’ New Yorker und ‘Unforgettable.’ Guardian

für Anthony Doerrs All The Light We Cannot See: ‘Sublime‘ The Times, ‘Magnificent‘ Guardian (update 30.05.2016)

  • Richtungsweisende Preisberücksichtigungen

für Chimamanda Ngozi Adichies Americanah: BAILEYS Women’s Prize for Fiction | 2014 | Shortlisted